Hannah Schneider 06.04. - 27.04.2013

 

 

 

 

Hannah Schneider zu Gast im Kunstverein Linz

 

 

Licht und Wasser sind die Themen der Arbeiten, mit denen die junge Künstlerin Hannah Schneider vom 6. bis zum 27. April im Linzer Kunstverein gastiert. Ihre Ausstellung „Galion“ wurde am Samstag, dem 6. April eröffnet, die Begrüßung übernahm Prof. Ulrich Schnackenberg als Vorsitzender des Kunstvereins Linz, für die Einführung in die gezeigten Arbeiten konnte Michael Stockhausen vom Bonner Kunstverein gewonnen werden. Die Besucher können sich auf spannende und außergewöhnliche Exponate freuen, die ihre Sehgewohnheiten erweitern und neue Interpretationen bekannter Themen liefern.

 

An der Fensterfront des Backsteingebäudes, in denen der Kunstverein beheimatet ist, blinken Glühbirnen. In einer Fichtenholzplatte ist ein Text ausgefräst, der sich als glimmende Leuchtinschrift präsentiert. In der Filmarbeit „while“ wird das Element Wasser performativ und körperlich erlebbar, in der Arbeit „solo aqua“ hinterlässt es seine Spuren auf Putz und Sandstein als graphisches Muster.

 

Hannah Schneider ist Jahrgang 1984. Von 2002 bis 2006 studierte sie an der Alanus Hochschule in Alfter Bildhauerei und absolvierte nach dem Diplom ihr Meisterschülerstudium an der HfBK Dresden. Trotz ihres jungen Alters kann sie bereits auf zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken. Sie erhielt zudem wichtige Preise und Stipendien, so  2009 ein Atelierstipendium des Bonner Kunstvereins.

 

Wasser wird performativ, körperlich erlebt in der Filmarbeit „while“, oder es zeichnet sich in „solo aqua“ grafisch auf Putz und Sandstein ab.

 

Installation, Zeichnung, Objekt und Film bilden das Spektrum in dem die junge Künstlerin arbeitet.

 

 

 

 

Hannah Schneider im Gespräch

 

Michael Stockhausen, Kunstverein Bonn

 

 

 

 

 

­

Lebenslauf                                                                          Hannah Schneider

Atelierhaus des Bonner Kunstvereins - Dorotheenstr. 99 - 53111 Bonn - mail@hannahschneider.com - www.hannahschneider.com

 

 

 

1984 geboren in Filderstadt

 

 

Studium:

 

2007 – 2009 Meisterschülerstudium, HfBK Dresden bei Prof. Großarth und Prof. Brandmeier

2002 – 2006 Studium der Bildhauerei, Alanus Hochschule bei Bonn, Diplom

 

 

Preise / Stipendien:

 

2012 Marti-Clerici-Stiftung / artist in residence, Montevettolini, Italien

2011 Rhenania Kunstpreis

2010 European art projekt / artist in residence, Galerie BMB, Amsterdam

2010 Debütantenförderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft,

         Forschung und Kunst

2009 Atelierstipendium des Bonner Kunstvereins

 

 

Einzelausstellungen:

 

2012 „moment monuments“ Rhenania Kunstpreis, Bayenwerft Kunsthaus Rhenania e.V., Köln (Katalog)

2011 „baden gehen“ Showroom for Young Art, Galerie Hrobsky, Wien, Österreich

2010 „Canoe Cut“ Galerie BMB, Amsterdam, NL (Katalog)

2010 „Hannah Schneider Arbeiten 2006 - 2010“ Debütantenausstellung, Kunsthalle Kempten

         (Katalog) (städt. Ankäufe)

2010 „Die kleine Freiheit" Kunstgewölbe Kempten (Leihgabe)

2009 „Vom Goldenen Vlies und anderen Dingen“ Galerie doppelde, Dresden

 

 

Ausstellungen (Auswahl):

 

2013 „Renier Vaessen Muyan Lindena Hannah Schneider“ Galerie BMB, Amsterdam, NL

2012  „Art Cologne“ Messebeteiligung Bonner Kunstverein, Köln

2011 „Junge Positionen - sags durch die Blume" Galerie Ulrike Hrobsky, Wien, Österreich

2011 „Ist es am Rhein so schön?“ 68elf-Forum aktueller Kunst, Köln

2011 „Kunstfestival Strom" Bayenwerft Kunsthaus Rhenania e.V., Köln

2011 „Art Cologne“ Messebeteiligung Bonner Kunstverein, Köln

2010 „Jahresgaben 2010“ Bonner Kunstverein (Katalog)

2010 „Lines on the Move“ 5.Tegnebiennale, Momentum kunsthall Moss, Norwegen (Katalog)

2010 „machen wir: Teil 7.digital“ Galerie pack of patches, Jena

2010 „Medienkunstausstellung Shedhalle“ unabhängiges Medienfestival, Tübingen

2010 „Das Gespenst der Freiheit“ Tapetenfabrik Bonn

2009 „Aktuelle Kunst im Museum“ BBK-Ausstellung, Museum Füssen

2009 „Ausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche“ Residenz, Kempten (Katalog)

2008 „Winterausstellung“ Kunstverein Meißen

2008 „Überfahrt über die Elbe“ Aktion Brühlsche Terrasse, Dresden

2008 „Literarisches Papier“ Galerie Abraxas, Augsburg

2007 „Positionen“ Tapetenfabrik Bonn

2007 „Ausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche“ Kempten (Katalog) (städt. Ankäufe)

2006 „Butter bei die Fische“ Diplomausstellung, Rhein-Triadem Köln (Katalog)

 

 

 

 

Fotos W.W.Diegmann


zurück

(c) 2012 Kunstverein Linz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | powered by flöck-webdesign.de
Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum