Sommerausstellung 21.7.-04.08.12

 

 

Sommerausstellung im Linzer Kunstverein

 

Ekkehard Höfer, stellvertretender Vorsitzender des KV begrüßt seine Gäste

Bei der diesjährigen Sommerausstellung des Kunstverein Linz können sich die Besucher auf einen interessanten Dreiklang freuen. Zwei Künstler aus Linz und der Düsseldorfer Maler Erwin Eichbaum präsentieren ihre Arbeiten.

 

Erwin Eichbaum

1928 geboren in Düsseldorf     
1944-53 Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Wilhelm Schmurr, Otto Pankok und Ferdinand Macketanz                                                              
1951-53 Meisterschüler von Theo Champion                                                                    
1954 Stipendium des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie             
1961 Villa Romana Preis, einjähriger Aufenthalt in Florenz                                              
1967 Preis der Bundesregierung, Premio del fiorino, Florenz

 

Eichbaum wurde 1944 als jüngster Schüler an der Düsseldorfer Kunstakademie aufgenommen und studierte dort bei Wilhelm Schmurr, Otto Pankok und als Meisterschüler bei Theo Champion. Er ist ein leidenschaftlicher Verfechter der freien Kunst und lehnt den Kunstkommerz im heutigen Stil ab. Ein Grund vielleicht dafür, dass der Villa-Romana-Preisträger ein echter Geheimtipp geblieben ist. Er arbeitet bis heute in seinem Düsseldorfer Atelier.

Als junger Künstler erlebte Eichbaum in den 50er Jahren den Aufbruch der Avantgarde und ging dennoch seinen eigenen Weg. Losgelöst vom Gegenständlichen fand er in der Natur sein wichtigstes Thema. Doch statt sie einfach zu kopieren, schafft der Künstler eigene spannungsgeladene Erlebnisräume. So werden Bäume zu Persönlichkeiten, die Sinnlichkeit und die gleichzeitige Bedrohung der Natur werden auch in der weitgehenden Abstraktion seiner eindrucksvollen Farblandschaften spürbar.

 

 

Ilse Wegmann


Geboren 1942 in Eisleben
1959 -1962 Ausbildung als Glasmalerin an den
Glasfachschulen Hadamar und Rheinbach
1962 -1967 Studium an der FHS für Kunst & Design, Köln
1991 Austauschstipendium Bonn - Budapest
1992 Stipendium der Stadt Bonn
2002 August-Macke-Medaille der Stadt Bonn

 

 Den zahlreichen Vernissagebesuchern erläutert Ilse Wegmann (links) ihr Arbeiten.

 

Weitgehend auf Farbe hingegen verzichtet die Linzer Künstlerin Ilse Wegmann. Nach Malerei und Zeichnung hat sie sich immer mehr ihren Installationen mit Naturprodukten zugewendet. Ihre raumbezogenen Arbeiten entstehen in situ und stehen durch die Verwendung armer Materialien in der Tradition der „Arte Povera“. Das besondere Interesse von Wegmann liegt seit längerer Zeit auf dem Thema „Brot“, Mehl ist ihr charakteristisches Material, es ist nach ihren eigenen Worten authentisch, geduldig, und es gehorcht ihr. Später kamen Ruß und Kohlenstaub hinzu, so dass der von Ilse Wegmann bevorzugte Kontrast aus Schwarz und Weiss entsteht.

 

 

Norbert Kersting

1932 geboren in Nordkirchen im Münsterland

Nicht zuletzt gratuliert der Kunstverein Linz mit der Teilnahme an der diesjährigen Sommerausstellung seinem Mitglied Norbert Kersting zum achtzigsten Geburtstag. Der Künstler, der heute in Linz lebt und arbeitet, wurde am 2. Juli 1932 im Münsterland geboren und studierte an der Werkkunstschule Münster bei den Professoren Böker und Schlüter. Er nahm an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teil. Seine bevorzugten Motive sind Landschaften und Stilleben, wobei in den letzten Jahren seine Kompositionen zunehmend abstrakter geworden sind.

 

                                                                                        

 

In Ausstellungsraum 2 mit den Arbeiten von Norbert Kersting gab's abschliessend auch noch was anderes....

 


königliches Füchsen Alt

 

 

Die Sommerausstellung ist noch bis zum 4. August jeweils donnerstags und freitags von 18 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr in den Räumen des Linzer Kunstvereins, Asbacher Str. 2, zu sehen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kunstverein-linz.de.

 

 

 


Fotos Sarah Thomsen und W.W.Diegmann


zurück

(c) 2012 Kunstverein Linz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | powered by flöck-webdesign.de
Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum