Einladung zur Ausstellung:

 

"Der Rest kann weg"

 
Birte Horn

19.10.- 16.11.2019

 
Vernissage: 19.10.2019 in MARKT9 um 18:00 Uhr

Begrüßung und

Einführung:         Norbert Boden, Vorsitzender des Kunstvereins, im Gespräch mit Birte Horn

 


stück_53, 2018, Öl auf Leinwand genäht, 100 x 80 cm

 

Der Rest kann weg

Über viele Jahre fotografiert die Künstlerin Birte Horn den sich stetig verändernden Zustand verschiedener öffentlicher und privater Innenräume deren Verschwinden bevorsteht. 

Das eigentlich spannende daran ist, dass Birte Horn Malerin ist und ihre fotografisch dokumentierte Auswahl von Uneigentlichem in das Medium der Malerei transformiert. 

Im Fokus ihres Interesses stehen die übriggebliebenen, vorgefundenen Dinge. Das sind Strukturen und Teile von Architektur, ihrer Funktion enthobene Gebrauchsgegenstände, 

Licht und Farbigkeit der stummen Situation und vereinzelte geometrische Farbflächen von Graffitis, die zunächst Einzug in ihre Bilder halten. 

Durch wiederholtes Löschen bereits gemalter Flächen und Formen, Fragmentierung und erneuter Überlagerung erschafft sie einen Bildzustand, der instabil hin und her pendelt 

zwischen einer räumlichen Neuordnung und einem Zustand der Auflösung. 

Beinah drängt sich die Vermutung auf, dass es eine Analogie zwischen dem tatsächlichen Verschwinden der Räume und der Demontage des bereits Vorhandenen in Horns Bildern gibt. 

Ihre Bilder sind weder Erfindung noch ganz Realität, sondern Möglichkeit und Wirklichkeit zugleich. Birte Horn verschiebt den Fokus immer weiter. 

Der Moment der Verschränkung mehrerer Wahrnehmungs- und Zeitebenen, die eigenen Gesetzmäßigkeiten folgen ist ebenso relevant, wie ihr gleichzeitiges Infragestellen als Bedingung für die Entstehung weiterführender Verfahren.

Für die Werkserie der stücke führt Birte Horn das Fragmentieren und Auslöschen haptisch durch. Bemalte Leinwände werden in Teile geschnitten, so dass positive und negative Formen zur Verfügung stehen. 

Diese lässt die Künstlerin als räumliche Gebilde auf weitere Leinwände und Kompositionen aufnähen. 

Dabei behält sie das traditionelle Bildformat bei. Durch die reliefartige Schichtung der unterschiedlichen Leinwandteile entsteht jedoch eine erweiterte räumliche Dimension, in der die bereits gefundene Formulierung mit der im Entstehen befindlichen Arbeit unauflösbar miteinander fusionieren.

 

………

Birte Horn, 1972 geboren in Düsseldorf, lebt und arbeitet in der Nähe von Ulm.

Sie studierte an der Folkwang Hochschule in Essen.

Seit 2013 hat die Künstlerin einen Lehrauftrag am Aicher-Scholl-Studienkolleg an der Hochschule für Gestaltung in Ulm.
 
 

 

www.birtehorn.de

 

 
Unsere Öffnungszeiten in MARKT9:


                           Freitag: 16:00 – 18:00 Uhr

                           Sa/So:   14:00 – 18:00 Uhr


                           Der Eintritt ist  frei

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen

auf der Homepage des Kunstvereins Linz am Rhein e.V.

 


Kunstverein Linz am Rhein e.V., Marktplatz 9, 53545 Linz/Rhein

 

 

Der Kunstverein

 Linz ist das Bindeglied zwischen

den Kulturmetropolen Koblenz/Mainz und Köln/Bonn.

Wir setzen uns dafür ein, dass gerade hier die bildende Kunst einen Platz erhält.

 Linz ist genau der richtige Ort!

 

 

Liebe Besucher und Freunde des Kunstvereins Linz am Rhein e.V.,

wir sind Stolz auf neun Jahre Kunstverein Linz am Rhein, in denen wir dutzende hochkarätige Kunstausstellungen präsentieren konnten. Wir haben mit unserer Vereinsarbeit, Aktionen und Ausstellungen ge­zeigt, dass die bildende Kunst eine wichtige Facette unseres kommunalen Kulturlebens dar­stellt.

Die bildende Kunst der Ge­genwart ist vornehmlich avantgardistische Kunst. Ihr und ihrer Vermittlung an die Bürger gilt unser Interesse, auf sie wollen wir neugierig machen. Dazu bieten wir Künstlern ein Forum für Ihre Arbeiten und führen Kunstinteressierte an die Kunst der Moderne heran. Im Dialog mit den Künstlern möchten wir den Zweck und den Gehalt ihrer Arbeiten sowie den Grad ihrer gesellschaftlichen Relevanz transparent machen.

Es gelang namhafte Künstler zu verpflichten, die mit atemberaubenden Engagement ihre Arbeiten in unseren Räumen installierten. Sie haben dadurch unsere Ambitionen gefördert und konkret werden las­sen. Für den Kunstverein Linz ist das mehr als nur der Beweis, dass wir mit unserer Zielsetzung richtig liegen, Linz zu einem Ort für die Gegenwartskunst zu machen. Das Interesse am Kunstverein Linz wuchs von Ausstellung zu Ausstellung. Das hat unsere Motivation verstärkt und angespornt, aber auch die der Kunstliebhaber und Interes­senten, der Linzer und all derjenigen, die zu unseren Ausstellungen immer zahlreicher aus nah und fern erscheinen. Unsere Verantwortung gilt den Künstlern, weil wir un­sere Arbeit als eine Ehre und Pflicht verstehen, der Kunst im lokalen Rahmen Resonanz zu verschaffen. Vorstellung zeitgenössischer Kunst ist unser Versprechen, sie unserem Publikum zugänglich zu machen ist unser Anliegen.

Unsere Mitglieder und auch die Institutionen, bilden durch Ihr Interesse, ihre Beiträge und die not­wendige materielle Unterstützung das Fundament der Aktivitäten des Kunstvereins Linz.

 

Liebe Interessenten, besuchen sie uns nicht nur virtuell - auf unserer Homepage! Überzeu­gen sie sich auch auf unseren Veranstaltungen selbst davon, wie interessant moderne Kunst sein kann. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Norbert Boden
Erster Vorsitzender
Kunstverein Linz am Rhein e.V.

Wiedblick 13
53562 St. Katharinen
+491702448991
 boden.norbert@outlook.com

 


Fotos: Die Künstler*in, W.W.Diegmann,


(c) 2012 Kunstverein Linz e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | powered by flöck-webdesign.de
Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum